Europäisches Design – eine Lebensform

Am 13. November 2014 lud die Fakultät Gestaltung der FHWS zum sogenannten 2. Blickwinkel der Veranstaltungsreihe „Europa-Vier Blickwinkel“ ein. Das Zusammentreffen fand im Rahmen des Europa-Stipendiums statt und begann um 19 Uhr im FHWS-Gebäude am Sanderheinrichsleitenweg in Würzburg. Unter dem Motto „Europäisches Design – eine Lebensform“ drehte sich der Abend ganz darum, wie Lebenswelten gestaltet werden – künstlerisch, wissenschaftlich, politisch und weltanschaulich.

Nach der Begrüßung führte Professor Erich Schöls durch die begleitende Ausstellung, in der verschiedene Europa-relevante Themen aufgegriffen wurden. Im Anschluss daran referierte Dr. phil. Christian A. Bauer der Fakultät Gestaltung der FHWS über Design als ein Blickwinkel Europas: Design als bewusste Lebensgestaltung, als gelebte Kulturpolitik und als Antwort auf die Frage, wie die Welt von morgen aussehen soll.

Außerdem waren namenhafte Designer aus der Region und zahlreiche VIP-Gäste wie das Ehepaar Rosenthal, der FH-Vizepräsident Prof. Dr. Jürgen Hartmann sowie Sponsoren des Europa-Stipendiums anwesend.

Das Veranstaltungsplakat wurde von den Studierenden Katharina Messerer und Julia Riederer gestaltet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

FHWS: Europäisches Design – eine Lebensform